dtg.org Home
Dosierung von Malaria-Medikamenten
   
Sitemap Druckansicht Seite versenden Seite kommentieren dtg.org Home
Prophylaxe  Therapie  Medikamente - Übersicht  Dosierung  

Dosierung von Antimalariamitteln zur Prophylaxe und Therapie

Artemether/Lumefantrin
Atovaquon/Proguanil
Chloroquin
Doxycyclin
Mefloquin
Dihydroartemisinin/Piperaquintetraphosphat

Artemether/Lumefantrin

Medikament Prophylaxe Therapie 
(Handelsname)   
   
(Riamet®nicht geeignet 80mg/480mg (= 4 Tbl.) initial, nach 8 Stunden weitere 4 Tbl., dann 2 x tgl. je 4 Tbl. an Tag 2 und 3 (insgesamt 24 Tbl.) bei KG ab 35kg; besondere Empfehlung für Kinder ab 5 kg KG 

Einnahme mit Mahlzeit oder Milchprodukten


Atovaquon/Proguanil

Medikament Prophylaxe Therapie 
(Handelsname)   
   
(Malarone® und Generika) (250mg/100mg (= 1Tbl.) pro Tag, 1-2 Tage vor bis 7 Tage nach Aufenthalt im Malariagebiet (Personen mit KG > 40 kg) besondere Empfehlung für Kinder ab 5 kg KG 1000mg/400mg (= 4 Tbl.) als Einmaldosis an 3 aufeinanderfolgenden Tagen bei KG > 40kg besondere Empfehlung für Kinder ab 5 kg KG 

Einnahme mit Mahlzeit oder Milchprodukten zur jeweils gleichen Tageszeit


Chloroquin

Medikament Prophylaxe Therapie 
(Handelsname)   
   
(Resochin®, Quensyl®300mg Chloroquin-Base (= 2 Tbl. Resochin®) pro Woche; bei über 75 kg KG: 450 mg pro Woche (Kinder: 5mg/kg KG pro Woche) 1 Woche vor bis 4 Wochen nach Aufenthalt im Malariagebiet 600 mg Base (= 4 Tbl. Resochin®) (Kinder: 10 mg/kg KG), 6 Stunden nach Therapiebeginn sowie 24 und 48 Stunden nach Therapiebeginn: je 300 mg, (Kinder: je 5 mg/kg KG) 
   

Doxycyclin

Medikament Prophylaxe Therapie 
(Handelsname)   
   
(diverse Monohydrat-
(1H20)-Präparate) 
100 mg pro Tag, ab 90 kg: 200mg/d (Kinder ab
8 Jahren: 1,5-2,0 mg/kg KG pro Tag), 1-2 Tage vor bis 4 Wochen
nach Aufenthalt im Malariagebiet 
Außerhalb von Kombinationsbehandlung nicht geeignet 

Einnahme nicht mit Milchprodukten, da dadurch die Resorption reduziert wird.


Mefloquin

Medikament Prophylaxe Therapie 
(Handelsname)   
(Lariam®Besondere Vorsichtsmaßnahmen beachten!
(s. www.lariam.de) !
250 mg (= 1 Tbl.) pro Woche, ab 90 kg KG 375mg (=1,5 Tabl.) pro Woche (Kinder ab vollendeten 3. LM über 5 kg KG: 5mg/kg KG pro Woche), 1-3 Wochen vor bis 4 Wochen nach Aufenthalt im Malariagebiet 
initial 750 mg (= 3 Tbl.), nach 6-8 Stunden weitere 500 mg (= 2 Tbl.); falls KG über 60 kg: nach weiteren 6-8 Stunden weitere 250 mg (= 1 Tbl.); (Kinder ab vollendeten 3. LM und ab 5 kg KG: 15 mg/kg KG und 6-8 Stunden später 10 mg/kg KG) 

Bei erstmaliger Mefloquin-Prophylaxe kann auch 2-3 Wochen vor Abreise begonnen werden siehe Medikamente -Übersicht


Dihydroartemisinin/Piperaquintetraphosphat

Handelsname Prophylaxe Therapie 
(Eurartesim®) nicht geeignet 120mg/960mg (=3 Tbl.) als Einmaldosis an 3 aufeinanderfolgenden Tagen bei KG ab 36 bis < 75 kg, bei KG ab 75 kg: 4 Tbl./ Dosis. Nicht geeignet für die notfallmäßige Selbstbehandlung: Medikamente-Übersicht 

Einnahme mit Wasser ohne Nahrung zur jeweils gleichen Uhrzeit; mindestens 3 Stunden vor und nach der Einnahme sollte keine Narungsaufnahme erfolgen.


aktualisiert:   09.08.2016, 09:31
Impressum
  Schriftgröße: